AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

MY TINY YOGA SPACE

Stefanie Schleßmann

Stargarder Strasse 48
60388 Frankfurt

1. Anmeldung                                                                                                               

Die Anmeldung zu Veranstaltungen wie Yogaretreats, Yogakursen und Workshops erfolgt schriftlich unter zur Hilfenahme der jeweiligen Anmeldeformulare insofern eine Anmeldung auf elektronischem Wege nicht möglich sein sollte. Im folgenden Text werden alle auf der Homepage genannten Angebote „Veranstaltung“ genannt. Die Verträge werden unter Verwendung dieser AGB geschlossen. Eine Bestätigung, dass die Anmeldung zur Veranstaltung eingegangen ist, erfolgt an die in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Die Anmeldung ist damit verbindlich.

2. Gebühren                                                                                                                

Nach dem Versand der Anmeldung zur einer Veranstaltung erhält der Kunde eine Anmeldebestätigung an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse. Die Zahlung der Veranstaltungsgebühr ist sofort fällig. 

3. Leistungsumfang                                                                                                        

Die Veranstaltungsgebühr umfasst die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung. Anfahrten und/oder Übernachtungen sind in den jeweiligen Preisen nicht enthalten.

 

4. Rücktritt                                                                                                                    

Die Anmeldung ist verbindlich. Nach Anmeldung ist eine kostenlose Stornierung nicht mehr möglich.

Bis 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 25% der Teilnahmegebühr. Ab 60 und bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 50% der Teilnahmegebühr.

Ab 45 und bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 75% der Teilnahmegebühr.

Bei Rücktritt weniger als 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen 100% Stornogebühren an.

5. Enthaftungserklärung                                                                                                

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Etwaige Kontraindikationen jeglicher Art (Schwangerschaft, Vorerkrankungen wie Bandscheibenvorfälle, Arthrose und/oder jegliche andere medizinische Kontraindikation sowie auch psychische Kontraindikationen) sind vor Beginn vom Teilnehmer/der Teilnehmerin eigenverantwortlich ärztlich abzuklären. Der/die Teilnehmer/in entbindet die unterrichtende Yogalehrerin von jeglicher Haftung. Das gilt nicht, wenn der/die Teilnehmer/in oder der/die vertretende Yogalehrer(in) grob fahrlässig handelt.

6. Allgemeines                                                                                                              

Die Veranstalterin behält sich Programmänderungen vor. Sollte die Veranstaltung seitens der Veranstalterin abgesagt werden, wird die Teilnahmegebühr erstattet. Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Vertragspartner durch die Absage entstehen, kommt die Veranstalterin (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf. 

Im Falle eines behördlich angeordneten Lockdowns sowie in anderen Fällen höherer Gewalt, willigt der/die Teilnehmer/in ein, an den Kurseinheiten in dem Zeitraum, in denen kein Präsenzunterricht stattfinden kann, online teilzunehmen. Für diese Zeit besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Teilerstattung der Kursgebühr.

7. Salvatorische Klausel                                                                                        

Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.